5th Dezember 2011

Günstige Reifen im Internet kaufen

posted in Allgemein |

Im World Wide Web kann man heutzutage fast alles kaufen – so auch Autoreifen. Unter der Vielzahl günstiger Anbieter und attraktiver Angebote verstecken sich jedoch auch ein paar schwarze Schafe, die ahnungslosen Fahrzeughaltern qualitativ schlechte und kurzlebige Produkte verkaufen. Damit man beim Online-Kauf keine bösen Überraschungen erlebt, sollte man ein paar nützliche Tipps beachten.

Bevor man sich für einen Reifen entscheidet, raten Experten dazu, die Trefferliste der Sucheingabe von möglichen Herstellern mit den Testergebnissen der Automobilclubs sowie denen aus Autozeitschriften, Tageszeitungen und Portalen zu vergleichen. Worauf man bei den unterschiedlichen Händlern achten sollte, können Sie hier weiterlesen.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Generell sollte ein Online-Händler seinem Kunden immer ein Rückgabe- und Widerrufsrecht einrichten, für den Fall, dass er man mit der Ware unzufrieden ist oder versehentlich die falschen Reifen geliefert wurden. Weiter dürfen die Identität und die Anschrift des Anbieters nicht außer Acht gelassen werden sowie klare Angaben bezüglich der Garantie- und der Gewährleistungsbedingungen auf der Internetseite zu finden sein. Ebenso müssen detaillierte Versand- und Lieferbedingungen auf der Homepage des Händlers gut übersichtlich aufgelistet sein. Stehen vor der Bestellung immer noch ein paar Fragen offen, sollten diese per Mail oder per Telefon geklärt werden können. Steht der Anbieter seinen Kunden nicht Rede und Antwort, sollte ein anderer Händler gesucht werden. Erste Erfahrungsberichte und Bewertungsprofile können natürlich zu der Entscheidung hinzugezogen werden. Möchte man seine neuen Reifen direkt montieren lassen, bieten viele Shops entsprechende Werkstätte in der näheren Umgebung an. Normalerweise werden die Reife deutschlandweit frei Haus geliefert, der Versand dauert in der Regel nur wenige Tage.

Augen auf im Straßenverkehr

Ist ein vertrauenswürdiger Anbieter gefunden, kann die Bestellung in Auftrag gegeben werden. In puncto Bezahlung sollte jedoch immer eine sichere Zahlungsmöglichkeit per Rechnung, Bankeinzug oder online via PayPal gegeben sein. Ebenso sollten die Hände von gebrauchten Reifen gelassen werden, die über das Internet verkauft werden, da man nie wissen kann, wie diese gelagert und welcher Beanspruchung sie ausgeliefert wurden. Ebenso können Gebrauchsmängel mit speziellen Programmen wie Photoshop retuschiert werden – im schlimmsten Fall führen die falschen Reifen zu einem Verkehrsunfall oder anderen Folgeschäden. Daher sollte man sich immer für neue Modelle entscheiden, die nicht nur wesentlich länger halten, sondern auch eine erhöhte Fahrsicherheit garantieren. Gerade wenn man kleine Kinder mit im Auto sitzen hat, muss eine entsprechende Sicherheit gewährleistet sein. Andernfalls würde man sein Leben lang bereuen, wenn dem eigenen Nachwuchs durch falsche Reifen etwas zustoßen könnte.

This entry was posted on Montag, Dezember 5th, 2011 um 12:35 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Antwort hinterlassen