23rd März 2012

Die Verhaltensregeln auf der Autobahn

posted in Allgemein |

Im letzten Jahr sind fast 4.000 Menschen an den Folgen eines Autounfalls gestorben – vor allem auf den deutschen Autobahnen kommt es immer wieder zu schlimmen Tragödien, die durch einen unaufmerksamen Fahrer ausgelöst wurden. Nicht selten wird auf den Straßen zu dicht aufgefahren, nicht geblinkt, waghalsig überholt oder unaufmerksam geschnitten. Um den Verkehr nicht zu behindern, sollten sich alle Autofahrer an gewisse Verhaltensregeln halten, insbesondere auf den Autobahnen. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Sicher auf vier Rädern – Tipps für Autofahrer

  • Tipp 1: Noch bevor die erste Fahrstunde angetreten wird, müssen die Schüler einen Ersten-Hilfe-Kurs besuchen und erfolgreich abschließen – doch sobald der Führerschein bestanden ist und die Jahre ins Land gehen, verblassen die Erinnerungen mit der Zeit. Deshalb sollte jeder Autofahrer sein Gedächtnis auffrischen und noch einmal die Verhaltensregeln im Falle eines Unfalls lernen. Unter www.adac-gelbhilft.de stehen alle weiteren Informationen zu dem Thema bereit und am besteln sollte man sich hierüber auch gleich zum nächsten Auffrischungskurs anmelden.
  • автошины

  • Tipp 2: Je nachdem, auf welcher Autobahn man fährt, gibt es unterschiedliche Straßenschilder, die eine Richtgeschwindigkeit (in der Regel 130 km/h) vorgeben – an die sich jeder Fahrer halten sollte. Viele Unfälle werden nach wie vor aufgrund überhöhter Geschwindigkeiten verursacht. Darüber hinaus steigen die Verletzungs- und Autoschäden mit steigendem Tempo. Anstatt zu rasen, sollte man einfach mal den Fuß vom Gas nehmen.
  • Tipp 3: Eine Faustregel besagt, dass jedes Auto einen sicheren Mindestabstand von 65 Metern (bei 130 km/h) zu seinem Vorgänger einhalten soll – dennoch neigen viele Fahrer dazu, mit ihrem Auto zu dicht aufzufahren. Im Falle eines Staus kommt es immer wieder zu Auffahrunfällen, die auch tödlich enden können. Im Prinzip sollte der Tachowert als Richtlinie dafür gelten, immer einen Abstand zu seinem Vordermann einzuhalten, der in Metern die Hälfte der Geschwindigkeit ausmacht.
  • Tipp 4: Für gewöhnlich besitzt eine normale Autobahn in Deutschland mindestens drei Spuren – die rechte ist für die langsameren Fahrer, die mittlere für die etwas schnelleren und die linke für die ganz schnellen Autofahrer – dennoch neigen viele Fahrer dazu, mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 100 km/h auf der linken Spur zu fahren und somit den ganzen Verkehr zu behindern, wodurch wieder viele schnelle Fahrer auf die Mittelspur ausweichen, was nicht Sinn der Sache ist.
  • Tipp 5: Wenn aus einer dreispurigen Autobahn eine zweispurige wird, zum Beispiel aufgrund einer Baustelle (wovon es in Deutschland mehr als genug im Sommer gibt), müssen die Fahrer ihrer Autos wie einen Reißverschluss auf die weiterlaufenden Spuren so schnell wie möglich einfädeln – viele warten jedoch bis zu der Baustelle und ziehen dann einfach rüber, wodurch andere Autos wieder stoppen müssen und einen Stau verursachen.
This entry was posted on Freitag, März 23rd, 2012 um 10:20 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Antwort hinterlassen